Kernversatzanalyse 2017-11-21T14:53:38+00:00

Ziel der Kernversatzanalyse

ist es den Einfluß der Formfüllung und Nachdruckphase auf den Kern zu simulieren. Dabei wird das FE-Modell automatisch mit den geänderten Wandstärken angepasst. Oftmals ändert sich die Wandstärke des Bauteils so stark, dass das Füllbild gegenüber der Originalgeometrie extrem abweicht.

Kernverschiebung 5-fach verstärkt dargestellt

Kernversatz

Einfluss der Kernverschiebung auf die Formfüllung

Durch den Kernversatz

ist im oberen Teil der Einwegspritze ein Lufteinschluß entstanden.

Lufteinschluss durch Kernversatz beim Einspritzen

Von Mises Spannungen im Kern während der Füllphase

Interesse?

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann kontaktieren Sie uns über das Anfrageformular?

Simulationsanfrage